#neuinterpretiert, Rückblick und Ausblick

Hashtag #neuinterpretiert, das ist eine fotografische Übung, zu der alle Mitglieder aber auch alle Freunde von Lichtwert e.V. eingeladen sind. Ein fotografisches Projekt planen und umsetzten, alleine oder in einer Gruppe, das ist das Ziel. Wir suchen uns Sujets unserer Wahl und eine Inspirationsquelle – in der Regel waren das Maler oder Fotografen –  dessen Arbeiten wir dann neu interpretieren. 

Hashtag neuinterpretiert 01

Im Sommer 2021 hatten wir mit der ersten Runde von #neuinterpretiert begonnen, das Projekt ihn Rahmen eines Photo Talks vorgestellt uns dann einzeln oder in Gruppen mit unseren Projekten begonnen. Nicht alle Teilnehmer hatten es über die Ziellinie geschafft und ihre Projekte abschliessen können. 

Am Jahresende hatten dann aber doch 8 Mitglieder und Freude von Lichtwert e.V. ihre Arbeiten abgeschlossen und den anderen Projektteilnehmern  präsentiert. 

#NEU01 - das Photo Zine

6 FotografInnen, Stefan Maziejewski, Dietmar Sebastian Fischer, Ras Rotter, Simone Pflieger, Peter Freckmann, und Karl Heinz Kohmann,  hatten sich beim Projektabschluss entschlossen ein eigenes Zine mit ihren Arbeiten zu drucken, wir haben es #NEU01 genannt. 

Den Rahmen eines MagaZines sprengt es fast, es wird jetzt als Buch mit Hardcover in den Druck gehen.. 

Du kannst es hier gerne online durchblättern. (Es lohnt sich, das Buch im Vollbild-Modus anzusehen :- )

Hashtag neuinterpretiert 02

Es geht weiter:

Von Januar bis März 2022 werden wir mit neuen Projekten in die nächste Runde gehen. 

Wir freuen uns über neue Teilnehmer und Fotografie-Projekte und vielleicht nutzt der eine oder andere Teilnehmer aus der ersten Runde, seine Arbeiten nun abzuschliessen.

Wir werden auch wie bisher monatliche #neuinterpretiert Treffen durchführen und hoffen dann im April die Arbeiten aus den beiden Runden im Rahmen einer Ausstellung bei Lichtwert e.V. zeigen zu können. 

Hoffentlich wieder mit gedruckten Bildern an der Wand und einer tollen Vernissage!