Studiobuchung: Wie geht das?

Lichtwert kann mit seinen beiden modernen Studios jedem Mitglied eine perfekte Shootingumgebung anbieten. Damit Jeder die Möglichkeit hat das Studio zu buchen, gibt es ein internetbasiertes Buchungstool. Dieser Text soll in kurzer Übersicht die wichtigsten Fragen rund um die Studiobuchung beantworten und so einen reibungslosen Ablauf und damit ein schickes Shooting ermöglichen.

 

 

F: Wer darf das Studio buchen?

A: Jedes Mitglied des Lichtwertvereins darf das Studio buchen. Eine Vermietung an Dritte gibt es nicht.

 

F: Wie komme ich an einen Zugangschip? 

A: Einen Zugangschip gibt es gegen eine Kaution von 50,-€. Ansprechpartner: Björn Smolinski

 

F: Zu welchen Zeiten kann man in die Studios? Wie lange geht ein Studioblock?

A: Beide Studios sind 24 Stunden, 7 Tage die Woche buch- und nutzbar. Du willst Donnerstagnachts um 02:00 Uhr ein Shooting machen? Kein Problem.

Ein Studioblock geht 4 Stunden. Die üblichen Buchungsblöcke sind: 00:00-04:00 Uhr/04:00-08:00 Uhr/08:00-12:00 Uhr/12:00-16:00 Uhr/16:00-20:00 Uhr/20:00-24:00 Uhr

 

F: Was kostet ein Block?

A: Der Block in der Tenne kostet 40,-€, der Block in der Burg kostet 15,-€ sowie 5,-€ für Heizkosten in der Heizperiode (Oktober bis März).

In der Studiomiete sind pauschal fünf Teilnehmer enthalten. Jeder weitere Teilnehmer (exklusive Lichtwertmitglieder!) kostet 1,- € für eine Tagesmitgliedschaft.

 

F: Und wie buche ich nun das Studio KONKRET?

A: Die Studiobuchung geht über diese Webseite. Die hast Du ja schon gefunden, genau wie die Anmeldung, sonst könntest Du ja dieses Dokument nicht lesen.

 

Wenn Du dich auf der Lichtwert-Webseite mit Deinen Zugangsdaten einloggst, bekommst Du folgendes Menu zu sehen:

 

 

In diesem Menu findest Du alles was zur Buchung gebraucht wird. Die Tenne ist das größere der beiden Studios, die Burg das kleinere und die Lounge kannst Du ebenfalls, und auch getrennt von beiden Studios buchen.

Der Menupunkt Studiobelegung führt Dich zu einer Übersicht aller freier Termine. Ausserdem kannst Du dort in Erfahrung bringen, wer das Studio an welchem Zeitpunkt belegt. Für die Studiobuchung gilt der einfache Grundsatz: wer zuerst bucht, bekommt das Studio. Aber das hindert Dich ja nicht daran, Dich mit dem oder der Kollegen/in in Verbindung zu setzen und zu fragen, ob ihr den Termin tauschen könnt. Nett fragen schadet nie!

Wenn Du einen der beiden Buchungslinks auswählst, bekommst Du den Kalender für das entsprechende Studio angezeigt. Dort wählst Du durch einen Klick den Tag deines Shootings aus. Der Tag wird dann grün hinterlegt:

 

Im unteren Teil des Fensters, hast Du dann die Möglichkeit, den Zeitraum des Shootings einzugeben. Dein Name ist schon vorausgefüllt. Weiter kannst Du Bemerkungen zum Shoot eintragen. Wenn alle Daten eingegeben sind, nur noch senden drücken und das Studio ist gebucht!

 

Teile deine Gedanken